100 % deiner Spende kommt an. Garantiert.

Wir geben 100 % der Projektspenden wirklich in unsere Trinkwasserprojekte vor Ort. Wenn du willst, dass deine Spende Menschen in Wasserarmut zugute kommt, dann tut sie das. Ohne wenn und aber.

Transparenz

Um möglichst transparent zu sein, haben wir deshalb zwei separate Konten. Ein Konto für Projektspenden. Ein Konto für Verwaltungsspenden. Mit dem Geld auf dem Verwaltungskonto, das wir mit Preisgeldern, die 2aid.org gewonnen hat, aber auch Verwaltungsspenden von unseren Unterstützern füllen, decken wir Ausgaben, wie zum Beispiel die jährliche Projektreise.

Unsere MissionWie wir arbeiten

Spendensiegel

Ganz oft werden wir gefragt, ob wir mit einem Spendensiegel ausgezeichnet sind. Ganz einfach gesagt: sind wir nicht.

Wir haben uns lange Gedanken dazu gemacht, Recherchen betrieben, Anfragen gestellt und uns dann entschieden kein Spendensiegel zu beantragen.

Ein Spendensiegel kostet eine Menge Geld. Und das jedes Jahr. So viel Geld, dass wir damit im ersten Jahr der Erteilung des Siegels einen Brunnen bauen und in jedem weiteren Jahr mindestens eine Brunnenrehabilitation durchführen können (die Kosten für Spendensiegel bestehen nämlich meistens aus einer Grundgebühr und einer Gebühr, die abhängig vom jährlichen Spendenvolumen ist, und im ersten Jahr kommt noch eine Extragebühr für den Erstantrag obendrauf). Da fiel uns die Entscheidung nicht sonderlich schwer!

Wir haben bei den Recherchen aber etwas entdeckt, mit dem wir sehr gut leben können: die „Initiative transparente Zivilgesellschaft“. Diese Initiative gibt zehn Punkte vor, die jede transparente Organisation, jedem leicht zugänglich machen sollte.

mehr erfahren


Unsere Hilfe in Uganda

104
realisierte Wasserprojekte

141.321 Menschen haben sauberes Wasser

€277.271 Spenden investiert