Aktueller Spendenstand von Birgits myAid Aktion: 2.275 €

Spendenziel: 2.275 €

100%

0%50%100%



Liebe Familie, liebe Freunde – ihr seid der Hammer!

Oder wie soll ich es ausdrücken?- Mir fehlen einfach die Worte. Dank eurer großartigen Unterstützung ist das Spendenziel zum Bau des Trinkwasserbrunnens in Hamugamba erreicht. Mehr noch: Für ein weiteres Hilfsprojekt ist bereits ein üppiges Startkapital im Spendentopf. Gerade kann ich einfach nur aus ganzem Herzen „Danke“ sagen für eure vielfältige und großzügige Unterstützung.

Aber ich freue mich sehr auf die Berichte und Fotos aus Hamugamba, wenn die Projektpartner der Emesco Development Foundation zur Tat schreiten. Die Bilder vom Bau, von der Fertigstellung und schließlich der Inbetriebnahme des Brunnens werden dann sicherlich mehr ausdrücken als viele Dankesworte, und ihr alle habt euren Anteil an diesem nachhaltigen Hilfsprojekt.

Mein Engagement für 2aid soll mit dem Bau dieses Brunnens noch nicht enden. Denn wie bereits erwähnt sind wir mit den Spendenbeiträgen schon „über‘s Ziel hinausgeschossen.“ Nicht zuletzt durch den großartigen Erfolg des Benefizkonzertes mit dem „Interburg & Co-Revival Duo“ ist in der vergangenen Woche ein üppiger Betrag auf das „Hamugamba“-Spendenkonto geflossen.

Sobald das Exposé für mein nächstes Projekt vorliegt, werde ich euch auf dieser Website mein nächstes „Patenkind“ vorstellen. Nur so viel sei vorab verraten: Die Schule in Hamugamba soll einen Trinkwassertank bekommen. Denn die Lebensbedingungen der Kinder in Uganda liegen mir besonders am Herzen, und ich hoffe dabei wiederum auf eure Unterstützung.

Es ist eine wundervolle Erfahrung zu erleben, dass sich für eine gute Sache in kürzester Zeit viele Mitstreiter finden lassen. Und es gibt immer wieder tolle Ideen und Anregungen, wie ein Ziel dank gemeinsamer Anstrengung erreicht werden kann.

In diesem Sinne noch einmal ein herzliches „Dankeschön“ an euch und

Bis bald!
Eure Birgit

 

Hallo zusammen,

HURRA! Ich werde noch einmal Patentante!

Pünktlich zu meinem 63. Geburtstag stürze ich mich mit Begeisterung in diese neue Aufgabe. Ihr haltet das für eine Schnapsidee? Weit gefehlt, hier geht es um eine „Wasser-Idee“.

Mein „Paten“-Projekt ist der Bau eines dringend benötigten Trinkwasserbrunnens in Hamugamba, einem weit abgelegenen Dorf im Bezirk Kibaale im mittleren Westen von Uganda.

Dort versorgen sich fast 1800 Menschen aus nur einem einzigen baufälligen Brunnen, der insbesondere während der Trockenzeit oft nicht genügend Wasser für alle Dorfbewohner fördert. Um nicht stundenlang (und häufig vergeblich) in einer langen Warteschlange stehen zu müssen, besorgen sich die Menschen das Wasser für ihren täglichen Gebrauch aus einem abgelegenen, stark kontaminierten Wasserloch.

Die Folgen sind fatal: Abgesehen von den Strapazen des kilometerlangen Wassertransportes leiden besonders die Kinder häufig unter schweren Magen-Darminfektionen, die nicht selten tödlich enden.

Dass hier allein durch den Bau eines neuen Brunnens effektive Hilfe ermöglicht wird und zu besseren Lebensbedingungen vieler Menschen führt, spornt mich dazu an, durch einen Spendenaufruf in meinem Familien,-Freundes -und Bekanntenkreis die finanziellen Voraussetzungen für dieses Projekt zu schaffen.

Unter der Federführung von 2aid.org sowie mit Unterstützung der Partnerorganisation Emesco vor Ort soll dann das in die Tat umgesetzt werden, was ich mir zu meinem Geburtstag im kommenden Jahr wünsche: Bessere Lebensbedingungen für 1800 Menschen in Hamugamba durch einen neu gebauten Flachbrunnen!

Die Kosten für das gesamte Bauprojekt belaufen sich auf 2.275 €. – Eine Summe, die man nicht mal so eben aus dem Hut zaubert, die aber umso leichter zu erreichen ist, je mehr Mitstreiter am Start sind. Die Geschenke zu meinem diesjährigen Geburtstag  in Form von Geldspenden werden das Startkapital für Hamugamba 2 bilden. Darüberhinaus bin ich überwältigt von der positiven Resonanz auf mein Vorhaben, von vielen Seiten erhalte ich schon jetzt konkrete Unterstützung.

So darf ich zum Beispiel zu einem tollen Benefiz-Konzert des Duos „Insterburg & Co. Revival“ einladen, mit dem wir am 09. April 2024 in der gemütlichen „Gaststätte Denniger“ in Iserlohn- Oestrich zu Gast sein werden.

Ich freue mich darauf, euch schon bald über den jeweiligen Spendenstand auf dem Laufenden zu halten und bin zutiefst dankbar für jeglichen Support.

Jeder gespendete Betrag, der unter dem Vermerk „Hamugamba 2/ Birgit Flanz“ auf dem Spendenkonto von 2aid.org

IBAN: DE77 3702 0500 0001 1319 00
BIC: BFSWDE33XXX
Bank für Sozialwirtschaft

eingeht, fließt zu 100 % in dieses Projekt.

Vielleicht lasst ihr euch von meiner Euphorie anstecken, das tägliche Leben an einem kleinen Fleck auf unserer Erde positiv verändern zu können.

Frei nach den Worten von Erich Kästner

„ES GIBT NICHTS GUTES, AUSSER MAN TUT ES“

freue ich mich auf das neue Lebensjahr, das jetzt vor mir liegt. Ich habe ein Ziel vor Augen, das ich mit eurer Hilfe erreichen möchte. Ich zähle auf euch!

Eure Birgit

Spendenquittung:

Bitte beachte: Bei Spenden bis 200€ benötigt man zum Einreichen mit der Steuererklärung beim Finanzamt keine Spendenquittung. Es genügt hier der Kontoauszug. Bei Spenden in Höhe über 200€ benötigt man eine Spendenquittung.

Wenn du eine Spendenquittung haben möchtest, sende bitte eine E-Mail an Jill.willems@2aid.org mit deiner vollständigen Adresse.


Weitere MyAid Aktionen